Schüler in Kloster Bebenhausen

Spiel und Spass, Wissen und Erkenntnis

Angebote für Schulen in Kloster und Schloss Bebenhausen

Für Kinder und Jugendliche ist der Besuch am Originalschauplatz immer Abenteuer und Erlebnis. Das gilt für Grundschüler ebenso wie für fast Erwachsene auf dem Weg zum Abitur. Altersgerecht, pädagogisch durchdacht und originell holen wir unsere jungen Besucher dort ab, wo sie stehen.

Schüler in Schloss Bebenhausen

Unterricht an Orginalschauplatz in Schloss Bebenhausen.

Geschichte und Kunst aktiv erleben

Alle Führungen für Kinder und Jugendliche enthalten interaktive Elemente wie zum Beispiel Spielen, Basteln und Malen, Verkleiden und Bewegung. Die Themen erschließen historische und künstlerische Epochen, machen erlebbar, was ein Kloster, eine Burg oder ein Schloss ist und wozu das Bauwerk einst errichtet wurde. In unseren Monumenten bekommt das Unterrichtsthema plötzlich eine ganz andere Bedeutung! Aus dem Unterrichtsstoff wird greifbare Realität und der Ausflug wird zum packenden Abenteuer.


Leben wie ein Mönch im Mittelalter

In Mönchskutten gehüllt, gehen die Schüler auf eine spannende Entdeckungstour durch das Kloster und erleben so, wie sich die Mönche vor mehr als 800 Jahren in ihrem Kloster gefühlt haben. Wie nämlich mag es wohl gewesen sein, auf dem Boden zu schlafen, wo haben sich die Mönche gewaschen, was und wie oft durften sie am Tage essen und wie oft haben sie gebetet? In dieser Führung vollziehen wir den Tagesablauf eines Zisterziensermönches nach und klären nebenbei alle diese und viele weitere Fragen. Außerdem lernen die Schülerinnen und Schüler die Zeichensprache der Mönche kennen, denn das Reden im Kloster warstrengstens untersagt.

KONDITIONEN

Klassenstufen: Grundschule
Klassen: 1 bis 4
Unterrichtsfächer: MeNuK, Religion, Deutsch
Referenten: Anne Bui-Späth, Christiane Kisling-Schwan, Ursula Hüge, Julia Sametzki-Kraus, Anke Kiehl-Jassmann, Katrin Bressel oder Urs Mayer
Teilnehmerzahl: max. 35 Personen
Dauer: 2 Stunden
Preis: 4,00 €, zwei Begleitpersonen frei
Hinweise: warme Kleidung wird empfohlen

INFORMATION UND BUCHUNG

Kloster und Schloss Bebenhausen
Im Schloss
72074 Tübingen-Bebenhausen
Telefon +49(0)70 71.60 28 - 02
Telefax +49(0)70 71.60 28 - 03
info spamgeschützt @ spamgeschützt kloster-bebenhausen.de


Spurensuche im Kloster Bebenhausen

Mit einem Kompass und einem Grundriss des Klosters ausgestattet, begeben sich die Schülerinnen und Schüler nach einer kurzen Einführung zunächst einmal selbst auf Spurensuche im Kloster Bebenhausen. In Kleingruppen aufgeteilt, entdecken und erschließen sie sich die Bereiche des klösterlichen Lebens. Wer erledigte die ganzen Arbeiten, die in einem Kloster anfielen? Wozu dienten Kreuzgang, Refektorium, Parlatorium und Dormitorium? Auf diese und andere Fragen versuchen die Schülerinnen und Schüler Antworten zu finden. Anschließend wird das Kloster noch einmal gemeinsam erkundet. Die Schülerinnen und Schüler haben jetzt die Gelegenheit, den Mitschülern ihre eigenen Ergebnisse vorzutragen.

KONDITIONEN

Klassenstufen: Unter- und Mittelstufe
Klassen: 5 bis 10
Unterrichtsfächer: Deutsch, Geschichte, Religion, Ethik, Latein
Referenten: Verena Gumz, Tilo Müller, Teresina, Rossi-Ovcina, Ursula Hüge, Julia Sametzki-Kraus oder Angelika Kirchner
Teilnehmerzahl: max. 35 Personen
Dauer: 2 Stunden
Preis: 4,00 €, zwei Begleitpersonen frei
Hinweise: warme Kleidung wird empfohlen

INFORMATION UND BUCHUNG

Kloster und Schloss Bebenhausen
Im Schloss
72074 Tübingen-Bebenhausen
Telefon +49(0)70 71.60 28 - 02
Telefax +49(0)70 71.60 28 - 03
info spamgeschützt @ spamgeschützt kloster-bebenhausen.de


Der Landtag von Württemberg-Hohenzollern in Bebenhausen

Nach dem 2. Weltkrieg ordnete sich das Land neu. In der Zeit von 1946-1952 diente das Kloster Bebenhausen dem Landtag von Württemberg-Hohenzollern als Sitz. Am Originalschauplatz dürfen die Schüler einen Blick in die vom Landtag genutzten Räumlichkeiten werfen. Wir gehen aber noch weiter zurück: Die Entwicklung der politischen Beteiligung in Südwestdeutschland hatte ihren Beginn bereits im Spätmittelalter. Die Schüler und Schülerinnen bekommen einen Einblick in die frühen Phasen des politischen Mitwirkens und erschließen somit den langen Weg bis hin zum heutigen parlamentarischen Regierungssystem. Um ein besseres Verständnis der unterschiedlichen Vorformen der politischen Mitsprache und der Arbeit des heutigen Landtages zu erlangen, dürfen die Schüler und Schülerinnen selbst aktiv werden.

KONDITIONEN

Klassenstufen: Oberstufe
Klassen: 10 bis 12
Unterrichtsfächer: Politik/Gemeinschaftskunde, Geschichte
Referenten: Ursula Hüge
Teilnehmerzahl: max. 35 Personen
Dauer: 2 Stunden
Preis: 4,00 €, zwei Begleitpersonen frei
Hinweise: warme Kleidung wird empfohlen

INFORMATION UND BUCHUNG

Kloster und Schloss Bebenhausen
Im Schloss
72074 Tübingen-Bebenhausen
Telefon +49(0)70 71.60 28 - 02
Telefax +49(0)70 71.60 28 - 03
info spamgeschützt @ spamgeschützt kloster-bebenhausen.de

Versenden
Drucken