Eine besondere Kulisse Apéro littéraire

Symbol für Veranstaltungen
Kloster und Schloss Bebenhausen
Veranstaltung
Termin: Freitag, 02.07.2021, 19:00

Im Rahmen vom Themenjahr 2021 „EXOTIK. FASZINATION & FANTASIE“ lädt das Deutsch-Französische Kulturinstitut Tübingen (ICFA) zum Apéro littéraire in das Sommerrefektorium des Klosters Bebenhausen.

Peter Heilig und Pauline Bolac lesen aus „Traurige Tropen“ von Claude Lévi-Strauss. In deutscher und französischer Sprache. Um 18.00 Uhr findet eine Kurzführung durch die Klosterräume ebenfalls in deutscher und französischer Sprache statt. Abgerundet wird der Abend mit französischen Gaumenfreuden vom Feinkostcaterer „Tartes Cézanne“ in Tübingen. 
Bei gutem Wetter findet die Pause mit Verzehr im Freien, direkt unter der Linde und bei schlechtem Wetter in der Kutscherhalle statt.

Zum Buch: Mit seiner Verbindung von Poesie und Wissenschaft, Reiseroman und ethnologischer Reflexion nimmt dieses Buch eine einzigartige Stellung im Werk von Claude Lévi-Strauss und in der ethnologischen Literatur insgesamt ein. »Traurige Tropen« thematisiert die Konfrontatioin vermeintlich »primitiver« Kulturen mit dem zivilisatorischen sogenannten »Fortschritt«, mit seiner imperialistischen Zerstörungswut und seinen Krankheiten – am Beispiel der Indianervölker im Mato Grosso (Brasilien). Seine Reflexionen sind nicht weniger als eine Theorie des Verhältnisses von subjektiver Erfahrung und der Möglichkeit objektiver Wissenschaft. Eingebettet sind diese theoretischen Überlegungen nicht nur in einen Vergleich zwischen der Kultur der Urbewohner Brasiliens und der Kultur ihrer Kolonialherren, sondern auch in einen universalen Kulturvergleich zwischen Buddhismus, Islam und Christentum.

Service

Adresse

Kloster und Schloss Bebenhausen
Im Schloss
72074 Tübingen-Bebenhausen

Information und Anmeldung

zur Lesung:
mediathek@icfa-tuebingen.de

zu den Kurzführungen ab 18.00 Uhr:
Schlossverwaltung Bebenhausen telefonisch unter +49(0)70 71.60 28 02 oder per E-Mail unter info@kloster-bebenhausen.de an. Die Führung ist auf maximal 10 Personen begrenzt und im Rahmen der Veranstaltung kostenfrei. 

Corona-Virus COVID-19

Für die Veranstaltung gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Veranstaltung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung über die angegebenen Kanäle möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Veranstaltungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Veranstaltung garantiert werden.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.

Ausführliche Informationen über den Ablauf der Veranstaltung und das Hygienekonzept erhalten de Teilnehmer*innen im Eingangsbereich durch das Personal.