EIN SCHLOSSKRIMI ZUM MITRATEN JUWELENRAUB IM SCHLOSS

Symbol für Sonderführungskategorie „Kinder & Familie“
Kloster und Schloss Bebenhausen
Sonderführung: Kinder & Familie
Referent: Christiane Kisling-Schwan oder Anne Bui-Späth
Termin: Samstag, 22.10.2022, 10:30
Dauer: 2 Stunden

Heute Abend findet ein großer Hofball statt. Alle im Schloss sind schon sehr gespannt und freuen sich. Aber was ist das? Das Zimmer der kleinen Prinzessin Wera ist verwüstet, die Prinzessin und die Perlen der Königin sind verschwunden. Aufregung breitet sich im Schloss aus. Ist Wera etwa entführt, sind die Juwelen geklaut worden? Die besonnene Hofdame Eveline von Massenbach macht sich mit den Freundinnen und Freunden Weras auf die Suche. Wird es ihr gelingen zusammen mit ihnen Wera und den Schmuck wiederzufinden? Am Ende basteln die Kinder ihre eigene kleine Truhe für die sichere Lagerung eigener Schätze.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Samstag, 19. März 2022 | 10:30 Uhr
Samstag, 21. Mai 2022 | 10:30 Uhr
Samstag, 22. Oktober 2022 | 10:30 Uhr

Adresse

Kloster und Schloss Bebenhausen
Im Schloss
72074 Tübingen-Bebenhausen

Information und Anmeldung

Infozentrum Kloster und Schloss Bebenhausen
Telefon +49(0)70 71.6 02-8 02
Telefax +49(0)70 71.6 02-8 03
info@kloster-bebenhausen.de

Kartenverkauf

Infozentrum / Kasse

Treffpunkt

Infozentrum / Kasse

Dauer

2 Stunden

Teilnehmerzahl

6 bis maximal 12 Kinder

Preis

Pro Kind 10,00 €
(inklusive Materialkosten)

Gruppen

Die Führung ist auch als dreistündiger Kindergeburtstag buchbar. Mineralwasser und Saftschorle werden im Heuhaus bereitgestellt. Essen können die Eltern mitbringen.

Preis für 6 Kinder: 130,00 € (jedes weitere Kind 15,00 €).

Hinweis

Für Kinder von 8 bis 11 Jahren.

Die Räumlichkeiten sind nicht geheizt, warme, enganliegende Kleidung anziehen, über die die Kostüme getragen werden können.

Corona-Virus COVID-19

Für die Veranstaltung gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 2Gplus-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises. Zusätzlich zum jeweiligen Nachweis muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.