Einmaliges Ensemble in idyllischer Lage
Kloster und Schloss Bebenhausen

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Kloster und Schloss Bebenhausen aus den vergangenen Monaten.


27 Treffer

Kloster und Schloss Bebenhausen

Dienstag, 27. Oktober 2020 | Allgemeines

Spätherbst im Kloster: eine Spukgeschichte aus der Zeit von König Wilhelm II.

Eine schwarze Gestalt, die auf dem Gang des Dormitoriums von Kloster Bebenhausen schweigend entlangschreitet: Das erlebte ein Besucher im einstigen Schönbuchkloster in einer dunklen Herbstnacht vor 130 Jahren. Der preußische Diplomat Philipp zu Eulenburg war Gast bei einer der Jagdgesellschaften des württembergischen Königspaares Wilhelm II. und Charlotte von Württemberg – und machte aus seiner nächtlichen Begegnung eine Erzählung, die er in einem Buch veröffentlichte.

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen

Donnerstag, 22. Oktober 2020 | Allgemeines

Neue Corona-Verordnung: Maskenpflicht gilt auf dem gesamten Klostergelände

Die gute Nachricht zuerst: Alle Schlösser und Klöster bleiben auch nach der verschärften neuen Corona-Verordnung geöffnet, auch Kloster Bebenhausen. Neu ist jetzt, dass die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Maske nicht nur für Innenräume, sondern für das gesamte Gelände gilt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg achten streng auf die korrekte Befolgung dieser Regeln – denn nur so kann es gelingen, den Betrieb auch unter Corona-Bedingungen aufrecht zu erhalten. „Dabei sind wir natürlich auf das Verständnis und die Kooperation unserer Besucherinnen und Besucher angewiesen“, sagt Janna Almeida, die Leiterin der Klosterverwaltung.

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen

Dienstag, 6. Oktober 2020 | Führungen & Sonderführungen

„Erlebnistag im Kloster“ unter dem Thema „Klöster für die Ewigkeit“ an diesem Sonntag

An diesem Sonntag findet der beliebte „Erlebnistag im Kloster“ statt, den die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gemeinsam mit Kloster Bronnbach bei Wertheim veranstalten. Unter dem Thema „Klöster für die Ewigkeit“ lädt Kloster Bebenhausen von 11 bis 17 Uhr die ganze Familie zu Sonder- und Kostümführungen und zum Malen im ehemaligen Speisesaal der Mönche ein. Da für die Führungen nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, wird eine Anmeldung unter Telefon +49(0)70 71.60 28 02 empfohlen. Eine Übersicht über das Programm am 11. Oktober ist auf dem Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.schloesser-und-gaerten.de abrufbar. Die Veranstaltungen sind auf die Regeln der Corona-Verordnung des Landes abgestimmt.

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen

Freitag, 25. September 2020 | Sonstige Veranstaltungen

„Erlebnistag im Kloster“ am 11. Oktober unter dem Motto „ Klöster für die Ewigkeit“

Auch in Zeiten von Corona findet der beliebte „Erlebnistag im Kloster“ statt, den die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gemeinsam mit Kloster Bronnbach bei Wertheim veranstalten. Am 11. Oktober bieten die teilnehmenden Klöster unter dem Motto „Klöster für die Ewigkeit“ von 11 bis 17 Uhr ein vielseitiges Programm für die ganze Familie: Kloster Bebenhausen lädt Besucherinnen und Besucher zu Sonder- und Kostümführungen, Malen im ehemaligen Speisesaal der Mönche und zu Flammkuchen am Backhaus ein. Da für die Führungen nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, wird eine Anmeldung unter Telefon +49(0)70 71.60 28 02 empfohlen. Eine Übersicht über das Programm am 11. Oktober ist auf dem Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.schloesser-und-gaerten.de abrufbar. Die Veranstaltungen sind auf die Regeln der Corona-Verordnung des Landes abgestimmt.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 11. September 2020 | Allgemeines

Wilhelm I., König von Württemberg und Held der Weinbauern

Am 15. September beginnt traditionell die Weinlese. Wilhelm I., König von Württemberg, hatte einen prägenden Einfluss auf das Land und seinen Wein. In einer Zeit großer wirtschaftlicher Not leitete er Reformen und Innovationen ein – wegweisend auch für den württembergischen Weinbau. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an diesen tatkräftigen Landesherrn im Rahmen ihrer Heldenaktion für alle. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Corona-Zeiten Gutes getan oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlössern und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diesen Dank der persönlichen Heldin oder dem Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 11. September 2020 | Allgemeines

Kurfürst Carl Theodor, Gründer der Mannheimer Meteorologischen Gesellschaft

Am 15. September 1780, heute vor 240 Jahren, wurde die Mannheimer Meteorologische Gesellschaft gegründet. Mit ihrer Gründung bewies Carl Theodor, Kurfürst von der Pfalz und Bayern, Weitblick: Die präzise Messung, die ausgeklügelte Methodik und das internationale Forschungsnetzwerk waren wegweisend. Carl Theodor erwies sich als Held der Wissenschaft. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an diesen tatkräftigen Landesherrn im Rahmen ihrer sommerlichen Heldenaktion für alle. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Corona-Zeiten Gutes getan oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlössern und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diesen Dank der persönlichen Heldin oder dem Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 26. August 2020 | Allgemeines

Liselotte von der Pfalz, historisches Vorbild bei „Heldenhaft2020“

Am 1. September 1715, vor genau 305 Jahren, starb der französische „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. Für Liselotte von der Pfalz, die berühmte Kurpfälzerin am französischen Hof, war das ein tiefer Einschnitt. Sie lebte damals als seine Schwägerin schon seit mehr als vier Jahrzehnten in Versailles und der König war für sie anfangs ein wichtiger Rückhalt gewesen. Alles änderte sich, als Ludwig XIV. ihre Heimat mit einem Krieg überzog und die Kurpfalz zerstörte. Liselotte ließ sich von diesem Schlag nicht unterkriegen: Sie schrieb über ihre Erschütterung – und viele ihrer Briefe zeugen, über die weite Distanz von 300 Jahren, davon, wie wichtig menschlicher Austausch und Kommunikation sind. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an die tatkräftige Prinzessin im Rahmen ihrer Heldenaktion für alle. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Corona-Zeiten Gutes getan hat oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlösser und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diesen Dank an die persönliche Heldin oder den Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 24. August 2020 | Allgemeines

Sommeraktion „Heldenhaft2020“: Dank für die stillen Helden der Coronazeit.

Halbzeit der Sommerferien – eine gute Gelegenheit darüber nachzudenken, wem man in diesem besonderen Sommer Dankeschön sagen möchte. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden in diesem Jahr dazu ein, mit einer „Schlosscard“ danke zu sagen. Vier Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes geben das historische Beispiel dafür und die Sommeraktion fragt danach: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wem dabei jemand aus der eigenen Umgebung einfällt, der oder die in Coronazeiten Gutes getan oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlösser und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diesen Dank an die persönliche Heldin oder den Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht