Einmaliges Ensemble in idyllischer Lage

Kloster und Schloss Bebenhausen

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Kloster und Schloss Bebenhausen aus den vergangenen Monaten.


11 Treffer
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Donnerstag, 5. April 2018 | Allgemeines

REISE- UND KULINARIKFÜHRER DURCH BADEN-WÜRTTEMBERG

Anlässlich des aktuellen Themenjahres der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg „Von Tisch und Tafel“ erscheint der Reise- und Kulinarikführer „Schlösser, Klöster, Gaumenfreuden – Kultur und Genuss in Baden-Württemberg“. Pünktlich zum „Markt des guten Geschmacks“, der Stuttgarter Slow-Food-Messe vom 5. bis 8.4.2018, an der sich die Staatlichen Schlösser und Gärten mit einem eigenen Stand erstmals präsentieren, liegt das handliche und attraktiv aufgemachte Buch vor. Es ist in den Shops der vorgestellten Sehenswürdigkeiten zu erwerben.

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen

Donnerstag, 22. März 2018 | Allgemeines

200 JAHRE „PREISEND MIT VIEL SCHÖNEN REDEN“

Es ist wohl das berühmteste Gedicht von Justinus Kerner: Die inoffizielle württembergische Hymne „Preisend mit viel schönen Reden“ feiert in diesem Jahr ein 200-jähriges Jubiläum. 1818 entstanden, spiegelt die Ballade den Stolz der Württemberger auf die eigene Geschichte. Im Mittelpunkt des Gedichts steht Eberhard im Bart, Herrscher der Zeit um 1500. Das Gedicht inspirierte am Ende des 19. Jahrhunderts den Bildhauer Paul Müller zu einer großen Marmorskulptur. Eine eindrucksvolle Bronze-Replik, ein patriotisches Denkmal im Zimmerformat, gehörte König Wilhelm II., dem letzten König von Württemberg – und steht bis heute in Schloss Bebenhausen. Zu sehen ist sie bei allen Führungen der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg im ehemaligen Wohnsitz des letzten Königspaares.

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen

Mittwoch, 29. November 2017 | Allgemeines

NEUERWERBUNG EINES GEMÄLDES

Ein Gemälde kehrt zurück nach Schloss Bebenhausen: Als Geschenk für Württembergs letzten König, Wilhelm II., schuf Generaladjutant von Molsberg eine romantische Ansicht vom geschätzten Rückzugsort des Königspaares, dem Jagdschloss Bebenhausen. Nach dem Tod des Königs kam das Bild als Geschenk und Erinnerung an neue Besitzer aus dem Umkreis der ehemaligen Herrscherfamilie, bis die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg es für das Schloss zurückerwerben konnten. Jetzt hängt es wieder in den Räumen des Schlosses: im „Roten Rauchsalon“.

Detailansicht